#Shape: Das Prinzessin Brautkleid

Einmal Prinzessin sein“: Das ist der Traum vieler Bräute. Doch wie sieht ein Hochzeitskleid im Prinzessinnenstil eigentlich genau aus? Wir haben hier für Dich die wichtigsten Punkte zusammengefasst und lassen es uns nicht nehmen, Dir dabei auch einige unserer schönsten Modelle aus der Kategorie „Prinzessinnen Brautkleid“ vorzustellen.

Als Prinzessin zum Altar schreiten…

Für viele Bräute geht ein Kinderwunsch in Erfüllung, wenn sie endlich ihr Traumkleid für den großen Tag in den Händen halten. Nicht selten ähnelt das ausgewählte Brautkleid in Opulenz, Originalität und Rafinesse den funkelnden, rauschenden Gewändern einer Prinzessin. Eine wichtige Rolle spielt dabei jener magische Zauber, den wir alle mit dem Dasein einer Prinzessin in Verbindung bringen.
In jeglicher Hinsicht üppig, glänzend, glitzernd und reich verziert geben sich die Prinzessin Brautkleider. Für zurückhaltende Bräute ist dieser Style also nicht geeignet. Vielmehr ist alles darauf ausgelegt, im Mittelpunkt zu stehen und die Blicke bewundernder Betrachter/-innen auf sich zu ziehen.

Erreicht wird dieses ambitionierte Ansinnen durch eine zwar reichhaltige, aber niemals überladen wirkende Dekoration mit Glitzer-Elementen, die es an schon fast überirdischem Glanz nicht fehlen lassen. Von sanft fließenden Stoffen bis hin zu auffälligen Verzierungen aus funkelnden Perlen, Strass-Steinen und raffinierten Spitzen reicht das Spektrum an Merkmalen, die für ein Prinzessinnen Brautkleid bezeichnend sind.

Klassisch ist auch der Schnitt, der realistische Bilder von dem sich in eine traumhaft schöne Prinzessin verwandelnden Aschenputtel heraufbeschwört. Eine figurbetonte Korsage als Oberteil, ein weiter, wallender Rock und eine lange, fließende Schleppe gehören zu den wichtigsten Charakteristika für ein Brautkleid im Prinzessinnenstil. Fehlt eigentlich nur noch der edle Prinz, der mit seiner Braut durch den märchenhaften Winterwald zum Altar reitet.

Essense of Australia D3183

 

Was definiert den Prinzessinnenstil?

Ein Blick in das Sortiment an bezaubernden Prinzessin Brautkleidern genügt, um festzustellen, dass die Kreationen in der Modebranche häufig selbst unsere kühnsten Erwartungen übertreffen. Das Fundament bildet hier jene Form, die wir inspiriert von Filmen, Geschichten und Legenden unweigerlich mit dem Brautkleid einer Prinzessin assoziieren. Geeignet sind sie aufgrund ihrer einzigartigen Form buchstäblich für jede Braut, wissen sie doch, kleine individuelle Makel gekonnt zu kaschieren. Entsprechend führt das Tragen eines dieser exklusiven Hochzeitskleider tatsächlich und buchstäblich wie im Märchen zu der erhofften Transformation.

Mithilfe des weiten, luftigen Rockes beispielsweise ‘verschwinden’ überflüssige Pfunde förmlich wie durch Zauberhand. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, profitieren doch nicht nur zierliche, sondern auch füllige Bräute von der vielfältigen Wirkung der Prinzessinnenkleider, die ihre Trägerin je nach Bedarf optisch schlanker und/oder größer erscheinen lassen.

Eines der herausragenden Merkmale dieses Stils besteht folglich darin, dass er von jedem Typ Frau getragen werden kann, dabei die ganz persönlichen Schwachstellen zu verdecken vermag und jede Braut von ihrer schönsten Seite zeigt.
Es ist also weniger die Fülle an funkelnden Elementen, die ein Prinzessinnen Brautkleid ausmacht, sondern vielmehr jener typische Cinderella-Effekt, der auch ein zeitlos klassisches Ballkleid definiert. Kurz: Das Brautkleid wird direkt von der Taille zur Seite aufgepufft. Damit das Ganze nicht zu schwer bzw. gewichtig wirkt, greifen Modeschöpfer/-innen hier in der Regel auf federleichten Tüll zurück. Dieser wird an der Taillennnaht in Falten genäht, wo er für das gewünschte Volumen sorgt.

Das A-Linien Prinzessinnen Brautkleid bildet eine Alternative zu dieser überaus opulenten Variante. Hier fällt das Hochzeitskleid sanft und auf weitaus zurückhaltendere Weise von den Hüften bis zum Saum. Abgrenzen lässt sich dieser Brautkleid Style im Prinzessinnen-Look von dem klassischen Hochzeitskleid durch seine häufig großzügigen und aufwendigen Stickereien sowie den Einsatz von Glitzerelementen.

Traumhaft schöne Prinzessinnenkleider finden sich unter anderem in der Kollektion von Crystalline unter https://www.hochzeitsrausch.com/produkt/crystalline-hr1200/, die häufig mit Oberteilen à la Carmen und wallenden Röcken aus Tüll bestechen. Hier macht der Schnitt eines Kleides den Namen aus. Auffällig, voluminös und mit viel Liebe zum Detail, sei es nun in Korsage oder Rock: So lauten einige der wichtigsten Merkmale des exklusiven Crystalline Prinzessinnen-Looks, der gewiss jedes Frauenherz höherschlagen lässt.

Von einem Brautkleid mit Prinzessinnen-Effekt sprechen wir außerdem bei Exemplaren mit Perlen- und Paillettenbestickung sowie der großzügigen Verwendung von Glitzertüll, auch wenn die Röcke weniger ausladend als bei einem klassischen Prinzessinnen Brautkleid ausfallen. In diesem Fall verleihen Deko-Elemente wie funkelnde Steine und raffinierte Stickereien dem Brautkleid seinen märchenhaften und einer Prinzessin würdigen Stil.

Crystalline HR1200

 

Das Prinzessinnen Brautkleid bei hochzeitrausch am Beispiel

Neben den wunderschönen Prinzessinnenkleidern von Crystalline Bridals erwartet Dich bei hochzeitsrausch natürlich auch eine große Auswahl reizvoller Modelle anderer Anbieter.

Hinter dem Style D2953 von Essense of Australia beispielsweise verbirgt sich ein entzückendes, floral besticktes Hochzeitskleid im Prinzessinnen-Style. Der romantische Carmen-Look mit Herzform-Ausschnitt, Off-the-Shoulder-Ärmeln, feiner Spitze, voluminösem Tüllrock und luftiger Schleppe ist für dieses Hochzeitskleid charakteristisch. Ein hoher Tragekomfort, viel Flexibilität und Gestaltungsmöglichkeiten, die sich unter anderem in Form von abnehmbaren Ärmeln und der möglichen Ergänzung um einen Reifrock äußern, sind weitere Pluspunkte. Mehr Infos zu diesem wandelbaren Traum von einem Brautkleid im Prinzessinnen-Look findest Du unter https://www.hochzeitsrausch.com/produkt/essense-of-australia-d2953/.

Ein weiteres atemberaubend schönes Brautkleid von Essense of Australia ist das Modell D3183 (https://www.hochzeitsrausch.com/produkt/essense-of-australia-d3183/). Verspielt und romantisch gibt sich dieses wallende Prinzessinnen Brautkleid, das ganz von transparenter Spitze durchzogen ist. Einer der zahlreichen Hingucker des pompösen Modells ist zweifellos der innovativen Kombination aus dezenten Perlen und blumigen Applikationen zuzuschreiben. Schulterfrei mit mittellanger Spitze, zahllreichen Tüllschichten und langen Ärmeln versehen: So lauten nur einige der Besonderheiten, mit der dieses Hochzeitskleid aus jeder Braut eine wunderschöne Prinzessin macht.

Natürlich findest Du bei uns neben den aufgeführten Beispielen andere bezaubernde Modelle aus der Kategorie Prinzessinnen Brautkleid, die Deinen Kindertraum von einer märchenhaften Hochzeit im Prinzessinnen-Style im Nu wahr werden werden lassen.

Hast Du diesbezüglich Fragen oder bist Du Dir unsicher, welches unserer tollen Hochzeitskleider im Prinzessinnenstil von unterschiedlichen renommierten Designern für Dich persönlich wie geschaffen ist, dann empfehlen wir Dir einen Besuch in einem unserer modern und komfortabel eingerichteten hochzeitsrausch Stores. Denn hier macht unser versiertes Team selbst scheinbar Unmögliches möglich und stellt Dir Modelle vor, die nicht nur Deinen persönlichen Wunschvorstellungen entsprechen, sondern auch auf die Besonderheiten Deiner Figur eingehen und ihre Stärken auf geschickte Weise zur Geltung bringen.

Essense of Australia D2953

Wer kann Prinzessinnen Brautkleider tragen?

Prinzessinnen Hochzeitskleider, auch als Ballkeid bezeichnet, sind in einem traditionellen Brautkleidschnitt gearbeitet. Ihre typischen Merkmale sind ein tailliertes, eng anliegendes Mieder und ein weiter voluminöser Rock, der meistens aus zartem Tüll besteht, unter dem sich mehrere Lagen Stoff und oft noch ein Reifrock befinden, um die Form zu halten. Aus diesem Grunde ist dieses Kleid recht schwer, insbesondere wenn es zusätzlich noch mit einer Schleppe ausgestattet ist.

Prinzessinnenkleider sind in der Regel mit einer natürlichen Taille gearbeitet, doch es gibt auch weitere Varianten: eine tiefe Taille, die den Oberkörper optisch verlängert, eine Baskentaille, die meistens V-förmig unterhalb der Taille endet, oder eine etwas höhere Taille im Empirestil. Die Mieder sind entweder schlicht gehalten und aus glattem Material gefertigt oder mit Spitze überzogen sowie mit Stickereien oder Perlen versehen. Der Rock kann entweder minimalistisch im A-Format oder stufig gestaltet sein und mit Spitze oder Perlen verziert sein. Als Material wird unter anderem Tüll, Seide, Satin und Organza verwendet.

Hochzeitskleider im Prinzessinnenstil stehen schlanken Frauen mit rechteckigem und knabenhaftem Körper sehr gut, da ihnen dieser Braut-Look einen romantischen und femininen Touch verleiht. Doch auch glückliche Besitzerinnen eines Sanduhr-Körpers sehen in diesen Brautkleidern umwerfend aus, denn schließlich sieht jeder Stil an diesem Frauentyp hervorragend aus. Bräute mit einem birnenförmigen Körper oder der Form eines umgekehrten Dreiecks können Prinzessinnen Hochzeitskleider auch sehr gut tragen. Wichtig ist dabei, dass sie sich für einen angemessenen Ausschnitt und Stil entscheiden.

Weite Röcke kaschieren geschickt einen kräftigeren Po. Deshalb eignen sie sich für Bräute mit birnenförmigem Körper, um ihr zartes Oberteil zu betonen und die Hüften unter dem vollen Rock zu verbergen. Auch für Bräute mit apfelförmigem Körper eignet sich ein Ballkleid für die Hochzeit. Der weite Rock des Kleides erzeugt so viel Volumen, dass die Taille optisch schlanker wirkt. Außerdem können sie sich für ein Mieder entscheiden, das die Taille schlanker wirken lässt, wie beispielsweise mit asymmetrischen Verzierungen oder Perlenstickereien, die oben am Mieder breit sind und zur Taille hin allmählich dünner werden. Ein Kleid mit einer etwas höheren Taille ist optimal, um einen Bauch zu kaschieren.

Der Ballkleid-Schnitt eignet sich nicht besonders für kleine zierliche Bräute, da sie durch das voluminöse, ausladende Kleid erdrückt wirken könnten. Es steht am besten Frauen mit mittlerer oder großer Körpergröße. Wenns dann doch unbedingt ein Prinzessinnen Hochzeitskleid sein muss, dann sollten zierliche Frauen darauf achten, dass der Rock schlicht gehalten ist. Sehr große Frauen sollten Brautkleider in dieser Form eher meiden, da sie noch größer erscheinen würden, als sie es in Wirklichkeit sind. In diesem Fall ist es vorteilhafter, eine weniger ausladende Alternative zu wählen wie etwa ein Hochzeitskleid in der A-Linien-Form. Frauen mit einer sportlichen Figur und breiten Schultern stehen Prinzessinnenkleider ausgezeichnet, da der Körper ausgeglichener wirkt. Die weiten Röcke fügen den Hüften das entsprechende Volumen hinzu, sodass die Figur etwas mehr dem Sanduhr-Typ entspricht.

 

Sind Prinzessinnen Brautkleider teuer als andere Kleider?

 

Es gibt kaum etwas Beeindruckenderes als ein Brautkleid im Prinzessinnen-Stil: Aufwendige Spitzenstoffe, glitzernde Perlen, romantische Details und weit schwingende Röcke mit scheinbar unendlichen Lagen aus hauchfeinem Tüll und Organza. Dazu verspielte Silhouetten, gespickt mit funkelnden Strasssteinchen, die aus jedem Blickwinkel glitzern und geschnürte Korsagen mit Stickereien, zarten Blütenapplikationen und silbernen Kristallen für noch mehr Schimmer.

Prinzessinnen Hochzeitskleider sind unwahrscheinlich aufwendig herzustellen. Alle Details, von den zahlreichen Lagen bis zu sämtlichen Applikationen müssen von Hand genäht werden. Dieses alles hat seinen Preis, sodass Prinzessinnen Brautkleider gegenüber anderen Brautkleidern in der Regel teurer sind. Entscheidend sind letztendlich die Qualität und der Aufwand.

Was machen die Kosten für Prinzessinnen Hochzeitskleider aus?

Wertvolle kostspielige Stoffe

Schimmernde Seide, weicher Satin, aufwendige Spitze und Tüll sind einige der teureren Stoffe, die zu den Kosten Ihres Kleides beitragen können. Sie sind fasziniert von dem luxuriösen Gefühl, können sich aber nicht mit dem Preis abfinden? Ziehen Sie eine Variante aus Polyester in Betracht. Die Qualitätsverbesserung von Polyester hat enorme Fortschritte gemacht. Heute gibt es Polyesterstoffe, die sich sogar besser anfühlen als Seide. Sie bieten eine gleichmäßige Qualität ohne Unebenheiten oder Unregelmäßigkeiten in der Verarbeitung.

Besondere Verzierungen für Prinzessinnen Hochzeitskleider

Aufwendige Perlenstickereien, handgefertigte Spitze und fließende Applikationen sind nur einige der Verschönerungen, die sich summieren können. Je aufwendiger der Stoff und der Schnitt, wie beispielsweise ein durchgehendes Mieder oder ein ballförmiges Kleid, desto höher sind die Kosten in der Herstellung. Ein Tipp, wenn Sie auf einen glamourösen Look wert legen: Wählen Sie ein schlichtes Kleid und lassen Sie darauf von Ihrer Schneiderin Verzierungen anbringen oder erhöhen Sie den Wow-Effekt mit Accessoires wie Haarschmuck, Schleier, Haarkranz, glitzernden Ohrhängern oder einer brillanten Halskette.

Designer Hochzeitskleider

Prinzessinnen Hochzeitskleider namhafter Designer treiben den Preis in die Höhe. Einige Online-Händler bieten stilvolle und trendige Kleider für einen Bruchteil des Preises an. Diese Unternehmen bieten die Möglichkeit, die Kleider zu Hause anzuprobieren, sodass Sie die Modelle in Ruhe anzuprobieren können. Wenn Sie ein maßgeschneidertes Kleid bevorzugen, wählen Sie ein speziell für Sie designtes Kleid von einem kleinen unbekannten Label. Diese sind oft nicht teuer als Konfektionsware, da bei Brautkleidern von der Stange auch viel Handarbeit erforderlich ist.

Accessoires fürs Brautkleid

Bedenken Sie, dass es sich bei Ihrem Hochzeitslook nicht nur um das Kleid dreht. Eine bedeutende Rolle bei den Ausgaben spielen auch die Accessoires wie Schuhe, Schmuck, Schleier und Kopfschmuck sowie Dessous. Für Schuhe müssen Sie etwa 200 Euro einplanen, während ein Schleier mit Haarschmuck zusätzlich 200 bis 300 Euro kostet. Wählen Sie ein aufwendiges Kleid, dann sollten Sie Ihre Accessoires dezent halten. Bei einem schlichten Kleid können Sie Ihr Budget für aufwendiges Zubehör wie auffälligen Schmuck, Gürtel oder ein Bolero für kältere Tage nutzen.

Änderungen an Prinzessinnen Hochzeitskleidern

In der Regel müssen an jedem Brautkleid noch Änderungen vorgenommen werden, egal ob es auf Bestellung angefertigt wurde oder von der Stange kommt. Es sei denn, Ihr Kleid ist eine Maßanfertigung, dann muss es vielleicht nicht geändert werden. Da Prinzessinnen Hochzeitskleider meistens über eine Korsage verfügen, müssen diese genau auf die Figur der Braut angepasst werden. In den meisten Fällen passt die Länge des Kleides nicht, sodass der Saum noch gekürzt werden muss. Dieses bedeutet bei den weiten üppigen Röcken, dass gleich mehrere Lagen zu ändern sind. Sollten dann noch Ärmel eingefügt werden, der Ausschnitt am Rücken oder Dekolleté zu ändern ist, fallen zusätzliche Kosten an.

Um etwas weniger auszugeben, können Sie Modelle aus der letzten Saison kaufen. Diese erhalten Sie nach der Hauptsaison im Herbst, kurz bevor die neue Brautmode auf den Markt kommt. Einige Einzelhändler, Boutiquen und Designer bieten Ausverkäufe von Brautkleidern aus früheren Kollektionen an, die teilweise bis zu 60 Prozent unter dem ursprünglichen Preis liegen. Vielleicht ist eins der Prinzessinnen Brautkleider dabei, welches Sie sich gewünscht haben.