Hochzeit Checkliste Teil 4: noch 3 Monate bis zum großen Fest

Wie gut, dass Du Dich so früh wie möglich um die Location und entsprechende Dienstleister für Eure Hochzeit gekümmert hast. Viele beliebte Trauorte sind schon ein Jahr im Voraus ausgebucht. Mit der hochzeitsrausch Checkliste bist Du auf der sicheren Seite und verlierst bei der Hochzeitsvorbereitung keine wichtigen To-dos aus den Augen.

Unsere Zeitangaben in den Checklisten basieren auf groben Erfahrungswerten. Natürlich können die Zeiträume in der Realität abweichen. Je früher Ihr mit Eurer Hochzeitsplanung startet, umso weniger Stress habt Ihr natürlich. Da bleibt zwischendurch sogar noch Zeit für ein planungsfreies Kuschelwochenende mit dem Liebsten. Denn Vorfreude ist ja bekanntermaßen die schönste Freude!

Hochzeitsplanung leicht gemacht: so vergisst Du nichts!

Schritt für Schritt und vor allem entspannt zur Traumhochzeit – das gelingt Dir mit unseren Checklisten. Im vierten Teil unserer Blogserie gehen wir mehr ins Detail. Ihr ward die letzten Wochen fleißig und habt die grobe Hochzeitsplanung erledigt? Wundervoll! Die nächsten Punkte auf unserer Checkliste schweißen Euch als Paar noch mal so richtig zusammen und machen dazu jede Menge Spaß.

Hochzeitsplanung leicht gemacht: so vergisst Du nichts!

Schritt für Schritt und vor allem entspannt zur Traumhochzeit – das gelingt Dir mit unseren Checklisten. Im vierten Teil unserer Blogserie gehen wir mehr ins Detail. Ihr ward die letzten Wochen fleißig und habt die grobe Hochzeitsplanung erledigt? Wundervoll! Die nächsten Punkte auf unserer Checkliste schweißen Euch als Paar noch mal so richtig zusammen und machen dazu jede Menge Spaß.

 

Kostenlose Hochzeitscheckliste: To-do-Liste 3 Monate vorher

1. Einladungen verschicken:

  • spätestens jetzt solltet Ihr Eure Hochzeitspost versenden
  • schöner ist es natürlich, die Einladungen persönlich an Familie und Freunde zu übergeben

 

2. Hochzeitsdekoration und Gastgeschenke besorgen:

  • Blumenvasen, Wimpelketten, Kerzenständer, Teelichter, Schalen, Schleifen und Bänder passend zum Farbkonzept der Hochzeit aussuchen und kaufen
  • Deine Gäste freuen sich garantiert über ein kleines, kreatives Gastgeschenk an ihrem Sitzplatz (selbstgebackene Glückskekse, Blumensamen, Bild vom Hochzeitspaar, Schokolade, Dekofiguren, etc.)

 

3. Traugespräch mit Pfarrer oder freien Redner vereinbaren:

  • erstes gemeinsames Kennenlernen, Ihr erzählt dem Pfarrer Eure einzigartige Love Story
  • an diesem Termin besprecht Ihr die gemeinsame Gestaltung des Gottesdienstes (Ein-, Auszug, Blumenkinder, Fürbitten, Orgelmusik, Gesangseinlagen)
  • Lieder und Bibeltexte werden festgelegt
  • möchtet Ihr Euch in der Kirche ein individuelles Eheversprechen geben?

 

4. Ringkissen und Hochzeitskerze kaufen:

  • die Eheringe sind das Symbol der ewigen Liebe
  • Du kannst ein fertiges Ringkissen besorgen oder selbst eins nähen
  • trägt ein Blumenkind das Ringkissen, darf das Kissendesign ruhig auf das Outfit des Ringträgers abgestimmt sein (z. B. Spitze, Satin, Pastelltöne)
  • auch die Traukerze symbolisiert Eure Zusammengehörigkeit, sie soll das Glück und die Liebe des Ehepaares in den Himmel tragen und gleichzeitig böse Geister vertreiben
  • natürlich kann sie auch in eine freie Trauzeremonie eingebunden werden
  • die Kerze am besten passend zu den Hochzeitsfarben aussuchen

 

5. Kinderbetreuung und -beschäftigung für die Hochzeit planen:

  • auch die Eltern von kleinen Kindern möchten die Hochzeitsfeier genießen
  • sie werden sicher sehr dankbar sein, wenn die Kleinen an einem Kindertisch spielen, malen oder basteln können
  • bei vielen Kindern an der Hochzeitsfeier lohnt sich eine extra Kinderbetreuung in einem separaten Raum oder einer Ecke im Saal (vielleicht können Bekannte oder Nachbarn helfen?)
  • schön ist es auch, wenn die Kinder zwischen den verschiedenen Highlights draußen herumtoben können

 

6. Bräutigam Styling:

  • Dein Bräutigam hat die Wahl: Maßanfertigung oder der Kauf eines Hochzeitsanzugs
  • idealerweise informiert Ihr Euch über die Vielfalt an verschiedenen Hochzeitsanzügen vorher im Internet
  • wenn die Schuhe bereits ausgewählt wurden, gerne mit zur Anprobe nehmen
  • ansonst stehen in Fachgeschäften auch Probierhemden und -schuhe bereit
  • ein Hochzeitsanzug in guter Qualität kostet im Schnitt zwischen 300 und 600 Euro
  • Eltern, Freunde oder den Trauzeugen zur Beratung mitnehmen
  • der Anzug sollte farblich mit dem Brautkleid harmonieren (kein zu starker Kontrast) und die optimale Hosen- und Ärmellänge haben
  • spätestens vier Wochen vor dem Hochzeitstermin noch einmal anprobieren und evtl. von einer fachkundigen Schneiderin anpassen lassen

 

7. Flitterwochen vorbereiten und evtl. Visum beantragen:

  • lasse beim Arzt am besten einmal den Impfstatus checken, gibt es besondere Empfehlungen für die Reise?
  • der Reisepass muss spätestens bis 6 Wochen vor Antritt beantragt werden, Du benötigst dafür zwei biometrische Passbilder und einen aktuellen Personalausweis (an Namensänderung denken)
  • eine Reiserücktrittversicherung und Auslands-Krankenversicherung ist sinnvoll, falls es vor Ort mal gesundheitliche Probleme geben sollte
  • Reisedokumente überprüfen und Fehler korrigieren lassen

 

8. Hochzeitstorte und Fingerfood für Sektempfang bestellen:

  • mehrstöckige Riesentorte, Cupcakes oder ein köstliches Erdbeer-Herz?
  • elegant, modern oder kunstvoll interpretiert?
  • Profis empfehlen ein Stück Torte pro Hochzeitsgast einzuplanen
  • Füllung, verschiedene Sorten einfach mal durchprobieren
  • Brautpaarfiguren gleich mitbestellen oder separat besorgen
  • kläre bei Beauftragung ob und wie die Torte angeliefert wird
  • an kleine süße oder herzhafte Snacks für den Sektempfang denken und gleich mitbestellen

 

9. Blumendekoration und Brautstrauß beauftragen:

  • ein hübscher Brautstrauß ist das wichtigste Accessoire der Braut
  • für Hochzeiten im Vintage-Stil sind romantische Sträuße, gerne mit Wildblumen in Pastellfarben, eine gute Wahl
  • idealerweise wählst Du Deinen Brautstrauß passend zu Deinem Hauttyp, dem Stil des Brautkleides und den Hochzeitsfarben aus
  • auch die restliche Blumendekoration sollte nun mit dem gewünschten Floristikbetrieb im Detail geplant werden (wer kümmert sich um Abholung oder Lieferung?)

 

10. Stylisten für den Hochzeitstag oder die Probefrisur buchen:

  • Deine Brautfrisur solltest Du vorher einmal mit bei Deinem Friseur ausprobieren
  • Du möchtest, dass ein mobiler Stylst am Hochzeitstag zu Dir nach Hause oder direkt in die Location kommt? Dann solltest Du diesen schon ca. 6 Monate vor dem Hochzeitsfest buchen
  • bei lockeren Vintage-Brautfrisuren mit Blumenkrone kannst Du das Styling einfach selbst übernehmen oder eine Freundin fragen
  • das Probeschminken nicht vergessen

 

11. Kirchenheft für die Trauung drucken lassen:

  • ein Programmheft für Eure Trauung erstellen und drucken, in dem Ablauf, Liedtexte und Dankesworte stehen
  • ein schönes Bild von Euch auf der Rückseite macht das Heft zu einem schönen Erinnerungsstück für Freunde und Familie

 

12. Letzter Check Hochzeitskleid:

  • wenn noch Änderungen an Deinem Hochzeitskleid vorgenommen werden müssen, ist jetzt der optimale Zeitpunkt für die Beauftragung beim Schneider oder in Deinem Brautmodengeschäft

Unser persönlicher Herzens-Tipp:

In wenigen Monaten gibst Du Deinem Schatz das Ja-Wort. Schon viele Punkte konntet Ihr auf Eurer Hochzeitscheckliste erfolgreich abhaken. Gönnt Euch jetzt noch mal eine entspannte Auszeit bevor der Endspurt der Hochzeitsvorbereitung startet. Ein Wochenende nur für Euch beide – ob zuhause oder in einem romantischen Hotel. Checkliste zur Seite legen, Kopf aus und die Vorfreude auf den schönsten Tag im Leben ungestört genießen.

30. März 2020 - hochzeitsrausch
calendar-icon Termin vereinbaren
Berlin
Telefon:
+49 30 40633785
Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 11:00h bis 19:00h
Di: geschlossen
Sa: 9:00h bis 19:00h
Frankfurt am Main
Telefon:
+49 69 75005660
Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 11:00h bis 19:00h
Di: geschlossen
Sa: 9:00h bis 19:00h
Köln
Telefon:
+49 221 16867897
Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 11:00h bis 19:00h
Di: geschlossen
Sa: 9:00h bis 19:00h
Wiesbaden
Telefon:
+49 611 20593399
Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 11:00h bis 19:00h
Di: geschlossen
Sa: 9:00h bis 19:00h
<