Hochzeit Checkliste Teil 3: Die heiße Phase beginnt– noch 8 bis 4 Monate

“Pass auf mein Herz auf, denn ich habe es bei dir gelassen.”

Edward zu Bella (Film: Twilight)

„Schatz, alles im Griff?“ Klar, mit unserer Profi-Checkliste behältst Du auch 8 – 4 Monate vor der Hochzeit den Überblick über alle wichtigen To-dos. Stolz hast Du Freunden und Familie verkündet, dass ihr euch traut. Wahnsinn, seitdem schwebst Du wie auf Wolke sieben durch den Tag. Die Freude ist riesig, alle sind aufgeregt, stellen aber auch unendlich viele Fragen. Die können einen zwischendrin schon mal ganz schön kribbelig machen. Kein Grund zur Panik. Bleib einfach mit Deiner Hochzeitscheckliste in der Hand locker und fokussiere Dich auf die nächsten Punkte.

Am besten gehst Du weiterhin Schritt für Schritt bei der Hochzeitsplanung vor und lässt Dich von erfahrenen Wedding-Experten beraten. Deine Auswahl solltest Du jetzt konkretisieren und mit Deinem Liebsten abstimmen. So gibt es später an der Hochzeit keine ungewünschten Überraschungen. Bei vielen Dingen entscheidest Du immer noch am besten nach dem Bauchgefühl!

Checkliste 8 - 4 Monate vor der Hochzeit: Budget prüfen und anpassen

In den letzten Monaten sind viele bezaubernde Ideen rund um eure Hochzeit entstanden. Immer wieder malst Du Dir aus, wie Dein Bräutigam Dich das erste Mal in Deinem märchenhaften Traumkleid am Altar küsst. Vor Deinem inneren Auge entsteht immer mehr ein stimmiges Gesamtbild, aus Location, Brautkleid mit passender Musik und Dekoration. Das ist fantastisch und Du siehst, es lohnt sich ausreichend Zeit für die Planung zu nehmen. Neben der ganzen Romantik ist es ratsam auch das ursprünglich definierte Budget erneut zu checken und eventuell anzupassen.

Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um Freunde und Verwandte bei der Hochzeitsvorbereitung an Bord zu nehmen. Einladungen und Dekoration möchtet ihr selbst basteln? Dann vereinbart Termine am Wochenende für erste gemeinsame Bastelrunden. Gerade Trauzeugen helfen gerne und möchten sich aktiv einbringen. Außerdem macht das Basteln zusammen gleich viel mehr Spaß!

Stressfrei Hochzeit planen: Checkliste 8 bis 4 Monate vorher

1. Einladungen drucken oder selber basteln:

  • das Design der gesamten Hochzeitspapeterie sollte einen roten Faden haben, greife bestimmte Elemente wie Blumen, Bäume oder Fotos und Farben immer wieder auf
  • schreibe auf die Einladungskarten, wer, wann und wo heirate, an wen sich die Gäste bei Fragen wenden können, wo übernachtet wird, ob es eine Geschenke-Wunschliste gibt und einen besonderen Dresscode
  • DIY-Hochzeitseinladungen wirken persönlicher und individuell, sicher lassen sich dafür schnell einige kleine und große Helfer finden

 

2. Hochzeitstisch oder eigene Wunsche-Liste zusammenstellen:

  • Du und Dein Schatz könnt in einem lokalen Geschäft oder online einen Hochzeitstisch erstellen
  • macht vorher eine Bestandsaufnahme eurer Haushaltsgegenstände, wenn beide bereits alleine gewohnt haben ist vieles doppelt vorhanden
  • lieber mehr auswählen und den Gästen so eine größere Auswahl an Geschenkideen in verschiedenen Preisklassen zur Verfügung stellen
  • lass Dich von anderen Hochzeitstischen inspirieren
  • überlege gemeinsam mit Deinem Partner weitere sinnvolle Geschenke
  • ihr wünscht euch am liebsten Geld? Online findest Du viele originelle und sympathische Geldgeschenke Sprüche für die Einladung

 

3. Catering bzw. Menü bestimmen und verbindlich buchen:

  • nach einem Probeessen ist die Wahl auf einen Caterer gefallen
  • auch diese Hochzeitsdienstleister sind schnell einige Monate im Voraus ausgebucht, daher wird es nun höchste Eisenbahn für die Beauftragung
  • auch Zelte, Tische, Stühle, größere Getränkeanlieferungen für die Feste sollten jetzt fest gebucht werden

 

4. Sonderurlaub für die Hochzeit beantragen:

  • viele Arbeitgeber gewähren ihren Angestellten jeweils einen Tag Sonderurlaub für die standesamtliche und kirchliche Trauung
  • am besten gleich bei der Jahresplanung mit angeben und den Chef über die geplante Heirat informieren

 

5. Tischordnung planen:

  • wer sitzt neben wem an eurem großen Tag?
  • oder sollen sich die Gäste selbst einen Platz suchen, an dem sie sich wohlfühlen?
  • mit am Brauttisch sitzen meistens die Eltern, Großeltern, Geschwister und Trauzeugen und die besten Freunde des Brautpaars
  • die restlichen Gästegruppen lassen sich gut nach Altersgruppen und gemeinsamen Interessen ordnen, so gibt es von Anfang an Gesprächsthemen

 

6. Blumenschmuck für Auto, Hochzeitslocation und Trauung bestellen:

  • professionelle Floristen haben ein gutes Gespür für Deine Lieblingsblumen und Vorlieben für eine stimmige Hochzeitsdekoration
  • lass Dir einige Alben von anderen Hochzeiten zeigen, damit Du siehst, wie Gestecke und Blumenkränze im Detail aussehen
  • Frische Blumen werden für das Hochzeitsauto, als Tischdekoration, den Festsaal und die Trauung benötigt, sowie Sträuße für Dich, die Brautjungfern und Blumenkinder

 

7. Gemeinsam einen Trauspruch auswählen:

  • kurze Passage aus der Bibel oder sonstiger Literatur, die eure Werte als Ehepaar widerspiegelt
  • ein Trauspruch begleitet das Brautpaar häufig ein Leben lang und sollte bewusst ausgewählt werden
  • auch ein Auszug aus einem Lied oder Gedicht ist schön
  • idealerweise sammelt zunächst jeder für sich alleine drei verschiedene Sprüche, die sich später gegenseitig vorgelesen werden

 

8. Beiträge von Gästen einplanen:

  • lustige Hochzeitsspiele und unterhaltsame Vorträge sind gewünscht? Dann informiert am besten jetzt einige Freunde und Verwandte
  • wer liest Fürbitten in der Kirche vor oder möchte ein paar Worte an der freien Trauung sagen?
  • vielleicht wollen Deine Eltern eine kurze Rede auf der Hochzeit halten?

 

9. DJ, Musikband oder einzelne Künstler beauftragen:

  • alles natürlich auch eine Frage des Budgets
  • manchen Paaren reicht die eigene Playlist vom Laptop, ein DJ kann jedoch besser auf die individuelle Partystimmung eingehen
  • ein Saxophonist oder Pianist bei der Trauung sind garantiert ein besonderes Highlight
  • lieber leise Hintergrundmusik als Begleitung zum Dinner wählen
  • vielleicht kennt ihr einen befreundeten DJ, der für eine ausgelassene Stimmung am Abend sorgt
  • spätestens jetzt solltest Du Dich für ein Angebot entscheiden, Hörproben und Ausschnitte von anderen Hochzeiten helfen bei der Auswahl

 

10. Brautkleid kaufen:

  • Brautkleider von Premiumlabels sind Maßanfertigungen, ihre Herstellung dauert meist 4-6 Monate, starte daher so früh wie möglich mit der Suche nach einem Kleid
  • nicht jeder Trend passt zum Typ
  • nehme einige wichtige Personen aus der Familie und dem Freundeskreis mit zur Anprobe, sie kennen Deinen Style
  • ein Hochzeitskleid sollte den natürlichen Stil seiner Trägerin widerspiegeln
  • Farbe zum Hautton auswählen
  • lass dich umfassend beraten, welche Brautkleidschnitte zu Deiner Köperform am besten passen
  • auch für die Änderungen am Kleid durch die Schneiderin muss entsprechend Zeit eingeplant werden
  • anprobieren und in dem Kleid mal sitzen, springen oder durch den Raum tanzen, wenn Du Dich uneingeschränkt wohlfühlst ist es perfekt für den großen Tag

Unser persönlicher Herzens-Tipp:

Die Kosten für den Blumenschmuck bei der kirchlichen und standesamtlichen Trauung könnt ihr euch mit anderen Paaren teilen, die sich am selben Tag das Ja-Wort geben. Die Namen der anderen Ehepaare bekommst Du beim Pfarrer oder dem Standesbeamten. Besorge Dir jetzt ein kleines Notizbuch, in dem Du nach der Hochzeit notierst, wer was geschenkt hat. So könnt ihr später persönlichere Danksagungen schreiben.

24. Februar 2020 - hochzeitsrausch
calendar-icon Termin vereinbaren
Berlin
Telefon:
+49 30 40633785
Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 11:00h bis 19:00h
Di: geschlossen
Sa: 9:00h bis 19:00h
Frankfurt am Main
Telefon:
+49 69 75005660
Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 11:00h bis 19:00h
Di: geschlossen
Sa: 9:00h bis 19:00h
Köln
Telefon:
+49 221 16867897
Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 11:00h bis 19:00h
Di: geschlossen
Sa: 9:00h bis 19:00h
Wiesbaden
Telefon:
+49 611 20593399
Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 11:00h bis 19:00h
Di: geschlossen
Sa: 9:00h bis 19:00h
<